Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Anschütz, Gerhard
(recht.geschichte.20 und recht.geschichte.person)
    

Deutscher Staatsrechtslehre. Geboren 10.1.1867 in Halle, gestorben 14.4.1948 Heidelberg. Anschütz war einer der führenden Kommentatoren der Weimarer Verfassung und Professor in Heidelberg. Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten im Jahr 1933 suchte Anschütz im März 1933 um seine Entlassung als Professor für öffentliches Recht nach. Er begründete dies damit, dass er die für die Erziehung der Studenten erforderliche geistige "Verbundenheit mit dem jetzt im Werden begriffenen neuen deutschen Staatsrecht (...) nicht aufbringen" könne (zitiert nach Müller, furchtbare Juristen, S. 77).

Auf diesen Artikel verweisen: Preußenschlag