Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Arbeitsleistung im Zugewinn
(recht.Zivilrecht.materiell.familie.zugewinn)
    

Werden während der Ehe Arbeitsleistungen von Eltern erbracht so sind diese nur zurechenbar, (z.B. als privilegierter Zuerwerb gemäß § 1374 Abs. 2 BGB ) wenn dem Elternteil grundsätzlich ein Entgeltanspruch zugestanden hätte, dieser darauf aber verzichtet. Das folgt daraus, dass eine (untentgeltliche) Zuwending voraussetzt, dass der Zuwendende dadurch die Substanz seines Vermögens verringert und dadurch das Vermögen des Empfängers mehrt.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise