Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (1)
Arbeitslosengeld I (ALG I)
(recht.oeffentlich.verwaltung.bt.sozial)
    

Mit ALG I wird nach der Hartzfreform die Leistung aus der Arbeitslosenversicherung bezeichnet, die, soweit die Voraussetzungen vorliegen, nach Eintritt der Arbeitslosigkeit in der Regel für ein Jahr gezahlt wird. Die Höhe richtet sich u.a. nach dem letzten Verdienst. Läuft das ALG I aus, besteht ggf. ein Anspruch auf ALG II.

Anrechnung

Einkommen aus einer Nebentätigkeit wird angerechnet, unabhängig davon, ob sie selbständige oder nichtselbständig ist (§ 141 SGB III). Nicht angerechnet wird sog. müheloses Einkommen.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: Arbeitsbescheinigung * Arbeitslosenversicherung * müheloses Einkommen