Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Bedrohung mit einem Verbrechen
(recht.straf.bt.241)
    

Von einer Bedrohung mit einem Verbrechen iSd § 241 StGB spricht man bei dem Inaussichtstellen der zukünftigen Begehung eines Verbrechens. Dabei kann der Tatbeginn nicht gleichzeitig als Inaussichtstellen und damit als Bedrohung gewertet werden (BGH Beschl. vom 08.06.1984 Az. 2 StR 293/84).

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: § 241 StGB Bedrohung