Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (1)
Bundesgerichte/Oberste Gerichtshöfe
(recht.allgemein.prozess)
    

Mit Bundesgerichte werden die vom Bund eingerichteten Gerichte im Gegensatz zu den von den Ländern eingerichteten Gerichten bezeichnet. Folgende oberste Gerichte hat der Bund gemäß den Vorgaben des Grundgesetzes (Art. 92 und Art. 95 ff GG) errichtet:

  1. Bundesgerichtshof (BGH), Karlsruhe
  2. Bundesarbeitsgericht (BAG), Erfurt (früher Kassel)
  3. Bundesozialgericht (BSG), Kassel
  4. Bundesverwaltungsgericht (BverwG)
  5. Bundesfinanzhof (BFH)
  6. Bundesverfassungsgericht (BVerfG)

Zu den obersten Gerichtshöfen, zählen nur die Nummern 1-5. Das Bundesverfassungsgericht ist kein oberster Gerichtshof.

Auf diesen Artikel verweisen: Großer Senat * Gemeinsamer Senat