Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
cogitationis poenam nemo patitur
(recht.allgemein.latein)
    

Lat. Niemand wird für den bloßen Gedanken bestraft. Noch heute gültiger Rechtsgrundsatz, dass ein innerer Plan der ohne jegliche Ausführung Ausführung/Vorbereitung bleibt für eine Bestrafung, auch nicht wegen Versuchs, nicht ausreicht.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise