Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Dreher, Eduard
(recht.geschichte.20 und recht.geschichte.person)
    

Deutscher Jurist. Geboren 1907, gestorben 1996.

Dreher war im 3. Reich als erster Staatsanwalt am Sondergericht Innsbruck tätig. In dieser Funktion plädierte er in mehreren Fällen wegen Bagatelldelikten erfolgreich auf Todesstrafe. So z.B. in dem Fall des Kaffeebrenners Anton Rathgeber, der nach einem Luftangriff einige Kleidungsstücke und Gebrauchsgegenstände entwandt hatte.

Nach dem Zusammenbruch des 3. Reiches wurde Dreher Ministerialrat im Bonner Justizministerium und betätigte sich als Kommentator des Strafgesetzbuches in der Reihe der Beckschen Kurzkommentare von der 23. bis zur 37. Auflage.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: NS-Juristen