Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Einsatzwechseltätigkeit
(recht.zivil.materiell.schuld.bt.arbeit)
    

Von Einsatzwechseltätigkeit spricht man, wenn ein Arbeitnehmer seine Tätigkeit an wechselenden Einsatzstellen erbringen muss. Die Einsatzwechseltätigkeit muss im Arbeitsvertrag geregelt sein, kann sich aber auch aus dem Berufsbild ergeben (Vgl. Küttner Personalhandbuch § 155).

Beispiel: A ist Montagearbeiter. Sein Arbeitsvertrag sieht vor, dass er im gesamten europäischen Tätigkeitsgebiet seines Arbeitgebers einsetzbar ist. In 2007 hat A eine Woche in London gearbeitet, drei Wochen in München, zwei Wochen in Lion usw.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise