Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Empfängerhorizont, objektiver
(recht.zivil.materiell.at)
    

Mit Empfängerhorizont wird bei der Auslegung von Willenserklärungen das Verständnis des Empfängers der Willenserklärung bezeichnet.

Dabei muss der Empfänger die Erklärung nach Treu und Glauben und Berücksichtigung der Verkehrssitte auslegen, und darf nicht willkürlich von der ihm günstigsten Auslegung ausgehen.Maßgeblich ist demzufolge, wie die Willenserklärung von einem verständigen Empfänger verstanden worden wäre (=objektiver Empfängerhorizont).

Auf diesen Artikel verweisen: Auslegung von Willenserklärungen und Verträgen