Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
fideiussio indemnitatis/beneficium excussionis
(recht.allgemein.latein)
    

Mit fideiussio indemnitatis wird eine Form der Bürgschaft im römischen Recht bezeichnet, bei der der Bürge - ähnlich der Regelung im Deutschen Recht - nur soweit haftet wie der Hauptschuldner ausfiel. D.h. hier galt die Einrede der Vorausklage (= beneficium excussionis). Die fideiussio indemnitatis setzt im Gegensatz zur sponsio und zur fidepromissio keine in Form der Stipulation begründete Hauptschuld voraus.

Die Bürgschaft wird durch eine Stipulation begründet.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise