Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Friedrich I, Staufer (Barbarossa)
(recht.geschichte.12)
    

Friedrich I war ein Deutscher König (1152 - 1190) und Kaiser (1155 - 1190) aus dem Haus der Staufer. Geboren 1122/1124, gestorben am 10.6.1190 auf dem 3. Kreuzzug im Fluss Saleph/Türkei (heute Göksu/Türkei). Friedrich I heiratete in zweiter Ehe Beatrix von Burgund. Sie waren die Eltern von u.a. von Heinrich VI.

Friedrich I versuchte die kaiserliche Vorherrschaft gegenüber dem Papsttum auszubauen. Nach dem erfolglosen Versuch gegen Papst Alexander III zunächst Viktor IV (1159) und dann Paschalis III (1164) durchzusetzen und mehreren Italienfeldzügen die 1176 mit der Niederlage von Legnano endeten, nahm Friedrich I 1177 Friedensverhandlungen mit Alexander III auf und unterwarf sich ihm. Damit scheiterten seine Pläne zum Ausbau der kaiserlichen Macht.

Friedrich I war zudem ein Vetter von Heinrich dem Löwen, den er lange schützte, dem er aber in einem von den Reichsfürsten ab Herbst 1177 gegen ihn geführten Prozess nicht mehr helfen konnte, was Zeichen eines weiteren Verlustes kaiserlicher Macht war.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: Kaiser des heiligen römischen Reichs (deutscher Nationen) und Könige Deutschlands * Heinrich VI, Staufer * Heinrich der Löwe * beneficium