Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Gladio/Operation Gladio
(politik)
    

Mit Gladio wird eine geheime italienische stay-behind-Einheit bezeichnet. Solche Einheiten wurden nach dem 2. Weltkrieg von der Nato mit Hilfe der CIA in allen Ländern Westeuropas gegründet. Ihre Aufgabe war es, sich bei einem konventionellen Angriff durch Sowjetunion überollen zu lassen, um dann hinter den feindlichen Linien zu kämpfen. Bekannt war diese Einheiten nur den Regierungen, die Parlamente war nicht informiert. Diese Einheiten wurden 1990 aufgelöst, nachdem in Italien die Beteiligung an Terroranschlägen mit insgesamt mehreren hundert Toten und Verbindungen in rechtsextremistische bekannt wurde. Die Nato leugnet Verbindung zu Gladio.

Operation Gladio zeigt welche Gefahren Geheimorganisation, insbesondere wenn sie kein parlamentarischen Kontrolle unterliegen, für ein demokratisches Staatswesen haben.

Quellen: Der Spiegel Nr. 15/11.4.05, S. 48 ff.
Literatur: Daniele Ganser, Nato's Secrete Armies. Operation Gladio and Terrorism in Western Europe, London/New York 2005.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise