Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Kompositionensystem
(recht.geschichte)
    

Mit Kompositionensystem wird ein Strafrecht bezeichnet, dass Straftaten mit Zahlung einer Wiedergutmachung (= Sühnegeld = compositio) für den verursachten Schaden ahndet. Für jede Straftat war ein bestimmtes Sühnegeld festgelegt. Ein Teil des Sühnegelds ging als sog. fredus an den Richter.

Das Kompositionensystem war insbesondere im germanischen und dem ihm nachfolgenden fränkischen Recht gebräuchlich.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise