Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
medizinisch psychologisches Gutachten/medizinisch psychologisches Untersuchung (mpU)
(recht.oeffentlich.verwaltung.bt.straßenverkehr)
    

Mit medizinisch psychologischem Gutachten wird das Gutachten einer amtlich anerkannten Begutachtungsstelle für Fahreignung bezeichnet (§ 11 Abs. 3 S. 1 FeV). Dem Gutachten geht eine entsprechende Untersuchung (die sog. mpU) voraus.

Das Gutachten wird insbesondere notwendig, wenn aufgrund einer Alkoholproblematik Eignungszweifel bestehen. Es ist u.a. gemäß § 13 Nr. 2 FeV zwingend zu erbringen, wenn

  1. ein Fahrzeug im Straßenverkehr mit einer Blutalkoholkonzentration von 1,6 Promille oder mehr oder ein Atemalkoholkonzentratin von 0,8 mg/l oder mehr geführt wurde; (§ 13 Nr. 2 c FeV)
  2. wiederholt Zuwiderhandlungen im Straßenverkehr unter Alkoholeinfluß begangen wurden (§ 13 Nr. 2 b FeV)

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: Idiotentest/Depperltest/Macketest * Idiotentest/Depperltest/Macketest