Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Mobbing
(recht.zivil.materiell.schuld.bt.arbeit)
    

Mit Mobbing (to mob engl.: über jemanden herfallen, bedrängen) bezeichnet man im deutschsprachigen Raum regelmäßiges Schikanieren am Arbeitsplatz. Das kann durch Vorgesetzte (= Bossing), Kollegen aber auch Untergebene geschehen.

Mobbing kann unter bestimmten Voraussetzungen dem Betroffenen ein Recht zur Arbeitsverweigerung geben (siehe LAG Frankfurt v. 26.08.1997 - Az: 7 Sa 535/97, Fundstelle ArztR 1998, 146).

Unter Umständen kann dem Betroffenen auch ein Anspruch auf Schmerzensgeld und Schadensersatz zustehen (LAG Schleswig-Holstein - Az: 3 Sa 590/00, Fundstelle: NJW 2001, 42 ; ArbG Berlin v. 8.3.2002 - Az: 40 Ca 5746/01).

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: Stalker/Stalking