Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
nemo dat quod non habet
(recht.allgemein.latein)
    

Mit der Formel "nemo dat quod non habet" (lat.) wird der Grundsatz bezeichnet, dass Niemand übertragen kann, was er nicht hat.

Beispiel:Der Nichteigentümer einer Sache, kann nicht das Eigentum an der Sache übertragen. Im deutschen Recht macht der gutgläubige Erwerb davon eine Ausnahme.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise