Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Nichtabrechnungsvereinbarung
(recht.zivil.materiell.familie.ehewohnung)
    

Der BGH geht von einer stillschweigenden Nichtabrechnungsvereinbarung aus, wenn Eheleute nach dem Auszug eines Gatten, gegenseitig stillschweigend weder Gesamtschuldnerausgleich noch Nutzungsentschädigung verlangen.

In Betracht kommt auch, dass eine Geltendmachung der Nutzungsentschädigung entfallen kann, wenn Aufrechnungslage besteht (OLG Celle NJW-RR 90, 265; OLG Schleswig NJW 93, 1029).

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise