Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Niederstwertprinzip
(recht.)
    

Von Niederstwertprinzip spricht man, wenn für die Bewertung einer Sache mehrere Werte in Betracht kommen und dann gemäß der gesetzlichen Vorgaben der niedrigere Wert anzusetzen ist.

Beispie: § 2325 Abs. 2 BGB.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: § 2325 BGB Pflichtteilsergänzungsanspruch bei Schenkungen