Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Otto III
(recht.allgemein.geschichte.10 und recht.allgemein.geschichte.11)
    

Otto III, geboren 980, gestorben 1002, wurde mit 3,5 Jahren zum König gesalbt und trat kurz daruf nach dem Ableben seines Vaters Otto II dessen Nachfolge an. Seine Mutter verstand es in einem Bündnis mit Ihrer Schwiegermutter die Herrschaft Ottos III zu verteidigen und zu festigen, so dass andere Thronanwärter, wie Herzog Heinrich der Zänker, sich ihm letztlich unterwarfen.

Otto III war ein des Schreibens und Lesens mächtiger gebildeter Kaiser, den seine Zeitgenossen mirabilia mundi (lat. Wunder der Welt) nannten.

Auf diesen Artikel verweisen: Kaiser des heiligen römischen Reichs (deutscher Nationen) und Könige Deutschlands