Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Protokollverlesung, Berufung im Strafprozess
(recht.straf.prozess)
    

Gemäß § 325 StPO ist die Einführung einer erstinstanzlich gemachten Aussage durch Protokollverlesung in den Berufungsprozess unter bestimmten Voraussetzungen möglich, z.B. wenn die Staatsanwaltschaft und der Angeklagte der Protokollverlesung zustimmen.

§ 325 StPO wird allerdings durch die Amtsaufklärungspflicht des § 244 Abs. 2 StPO begrenzt. Eine Protokollverlesung ist trotz Vorliegens der Voraussetzungen des § 325 StPO nicht möglich, wenn es sich um prozessentscheidende Aussagen handelt.

Auf diesen Artikel verweisen: § 325 StPO