Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Rechtsmangel
(recht.zivil.materiell.schuld.bt.kauf)
    

Von einem Rechtsmangel spricht man, wenn Dritte gegen den Käufer/Besteller einer Sache im Vertrag nicht übernommene Rechte geltend machen können (§ 435 Satz 1 und § 633 Abs. 3 BGB).

Beispiel 1: B erwirbt von C eine Software. Nach Abschluss verlangt der M von B Lizenzgebühren für den Gebrauch der Software. Hier ist die Software mit einem Rechtsmangel behaftet.

Beispiel 2: B erwirbt von C ein Mietshaus. Nach Abschluss stellt sich heraus, dass dem M ein Nießbrauch am gesamten Haus zusteht.

Bei den Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise