Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Salomo
(recht.geschichte.10v)
    

König Israels von 960 - 927 v. Chr. Salomo ist bekannt durch seine in der Bibel wiedergegebene weise Gerichtsentscheidung (sog. salomonisches Urteil):

Er entschied einen Rechtsstreit zweier Frauen bezüglich der Mutterschaft eines Kindes zunächst mit dem Vorschlag einer physischen Aufteilung des Kindes unter beiden Frauen. Die eine Frau war einverstanden, während die andere dann lieber das Kind lebend der Anspruchsgegnerin lassen wollte. Hieraus zog Salomo den zutreffenden Schluß, dass die zweite Frau die Mutter sein müsse, und gab ihr das unverletzte Kind zurück (1. Buch der Könige, 3. Kapitel).

Im weiteren Sinn wird ein Urteil als salomonisch bezeichnet, wenn es in besonderem Maße als gerecht oder weise erscheint.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise