Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Schisma
(recht.geschichte)
    

Mit Schisma wird im katholischen Kirchenrecht eine Kirchenspaltung bezeichnet, die auf abweichende Glaubensansichten zurückgehen kann.

Beispiel: Das Abendländische oder Große Schisma von 1378 bis 1415 währenddessen sich zunächst zwei Päpste (Rom und Avignon) und später drei Päpste gegenüberstanden. Das Große Schisma wurde durch das Konzil von Konstanz beendet.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise