Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Schuldschein/Schuldurkunde
(recht.zivil.materiell.schuld.at)
    

Mit Schuldschein wird eine Urkunde (= Schuldurkunde) über das Bestehen einer Schuld bezeichnet. Sie dient dem Gläubiger zur Beweiserleichterung, er ist ein Der Schuldschein ist abzugrenzen vom Schuldanerkenntnis und der Schuldverschreibung.

Das Eigentum am Schuldschein steht gemäß § 952 BGB dem Gläubiger zu. D.h. das Recht am Papier folgt dem Recht aus dem Papier.

Auf diesen Artikel verweisen: promissory note