Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Schutzgewahrsam
(recht.oeffentlich.verwaltung.bt.puo)
    

Mit Schutzgewahrsam wird die im Polizei- und Ordnungsrecht der Länder geregelte Möglichkeit bezeichnet, jemanden zum Schutz vor Gefahren für sein eigenes Leib oder Leben in Gewahrsam zu nehmen. Z.B. bei starker Trunkenheit.

Auch hier gelten die von Art. 104 Abs. 2 GG aufgestellten Grundsätze für den Freiheitsentzug.

In Hessen ist der Schutzgewahrsam in § 32 Abs. 1 Nr. 1 HSOG geregelt.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: Ausnüchterungsgewahrsam * Polizeigewahrsam/Gewahrsam