Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED)
(recht.allgemein.politik)
    

SED war in der DDR der Name der Partei, die über die gesamte Lebenszeit des Staates die Regierung stellte. Obwohl des neben der SED sogenannte Blockparteien gab herrschte in der DDR faktisch eine Einparteiendiktatur.

Die SED wurde am 22.4.1946 aufgrund massiven Drucks der Sowjetunion in der sowjetischen Zone als Zusammenschluss der KPD unter Ulbricht und der SPD unter Grotewohl gegründet. Dazu sah sich die sowjetische Führung gedrängt nachdem freie Wahlen der KPD bei weitem nicht den erhofften Zulauf gebracht hatten.

Auf diesen Artikel verweisen: Deutsche Demokratische Republik (DDR) * PDS * Blockpartei * Mehrparteienstaat/Einparteienstaat * Die Linke * Parteien