Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
§ 120 UmwG Möglichkeit der Verschmelzung
(gesetz.umwg.buch-2.teil-2)
<< >>
    

(1) Ist eine Verschmelzung nach den Vorschriften des Ersten bis Achten Abschnitts nicht möglich, so kann eine Kapitalgesellschaft im Wege der Aufnahme mit dem Vermögen eines Gesellschafters oder eines Aktionärs verschmolzen werden, sofern sich alle Geschäftsanteile oder alle Aktien der Gesellschaft in der Hand des Gesellschafters oder Aktionärs befinden.

(2) Befinden sich eigene Anteile in der Hand der Kapitalgesellschaft, so werden sie bei der Feststellung der Voraussetzungen der Verschmelzung dem Gesellschafter oder Aktionär zugerechnet


Anmerkung: Die Beschränkung nach Satz 1 bezieht sich auf die Beschränkung des Kreises des aufnehmenden Rechtsträgers auf natürliche Personen. Eine weitere Einschränkung ist damit nicht verbunden.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise