Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Vermögensstamm
(recht.zivil.materiell.familie.unterhalt)
    

Mit Vermögensstamm, wird der Bestand des Vermögens bezeichnet, dass wiederum Früchte/Erträgnisse abwirft.

Ob ein unterhaltsberechtigter Ehegatte nach Scheidung verpflichtet ist, sein Vermögen einzusetzen ist noch (August 2014) nicht höchstrichterlich geklärt. Das OLG Karlsruhe hatte eine geschieden Ehefrau für verpflichtet gehalten Ihren Unterhaltsbedarf zunächst aus dem nach Abzug des Schonvermögens (hier 10.000,-) verbleibenden Vermögen von 85.000,- Euro zu decken (OLG Karlsruhe 19.7.2013 Az. 18 UF 225/11).

Dagegen hat die Ehefrau Rechtsmittel zum BGH Az. XII ZB 453/13 eingelegt.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise