Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Versöhnungsversuch, (steuerrechtliche) Folgen
(recht.zivil.familie.scheidung)
    

Von einem Versöhnungsversuch spricht man bei einem erneuten vorrübergehenden Zusammenleben nach der Trennung zum Zwecke der Versöhnung. Dauert der Versöhnunsversuch nicht länger als ca. drei Monate, so unterbricht oder hemmt dieser Versuch den Lauf des Trennungsjahres nicht (siehe § 1567 Abs. 2 BGB).

Steuerrechtliche Folgen, Zusammenveranlagung

Eine Zusammenveranlagung ist, wenn der Versöhnungsversuch zu einem "nicht dauernd getrenntlebend" geführt auch steuerlich zu berücksichtigen, d.h. die Ehegatten können in dem Jahr des Versöhnungsversuches erneut zusammen veranlagen.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise