Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Verwertung, Zwangsvollstreckung
(recht.zivil.formell.zwangsvollstreckung)
    

Mit Verwertung wird im Zwangsvollstreckungsrecht das zu Geld machen der Pfandsache bezeichnet.

Voraussetzung für die Verwertung ist nach h.M. (siehe unter Pfändungspfandrecht) nur die Verstrickung. D.h. die Folgen der Verwertung, wie z.B. Eigentumsübergang an der Pfandsache nach Ablieferung beim Höchstbietenden, treten auch ein, wenn die Verstrickung wirksam war, aber das Pfändungspfandrecht nicht entstehen konnte, weil die Sache nicht dem Schuldner gehörte.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise