Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Wiedberbeschaffungskosten
(recht.zivil.materiell.schuld.at)
    

Wiederbeschaffungskosten sind im Schadensrecht der Wiederbeschaffungswert abzüglich des Restwertes der beschädigten Sache.

Beispiel: A fährt grob fahrlässig mit seinem Traktor in den 10 Jahre alten Polo des B. Der Wiederbeschaffungswert des Polos beträgt 2.000,-. Da er noch einen Restwert von 250,- Euro hat, verbleiben Wiederbeschaffungskosten von 1.750,-.

Siehe auch unter Wiederbeschaffungswert.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: wirtschaftlicher Totalschaden/unechter Totalschaden * Wiederbeschaffungswert/Zeitwert