Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Zwangsversteigerung, einstweilige Einstellung, Gläubiger
(recht.zivil.formell.zwangsvollstreckung.versteigerung)
    

Der Gläubiger kann gemäß § 30 ZVG im Termin eine einstweilige Einstellung der Zwangsversteigerung bewilligen. Das hat zur Folge, dass bis dahin abgegebenl Gebote erlöschen (§ 72 Abs. 3 ZVG).

Die Einstellung kann aber nur bis zur Erteilung/Versagung des Zuschlags bzw. wenn keine Gebote abgegeben wurden bis zum Ende der Bietstunde bewilligt werden.

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise