Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Data Subscriber Line (DSL)
(it.technik.standard)
    

DSL ist ein Standard für die schnelle Fernübertragung von Daten zwischen zwei Computern. Dabei können als Übertragungsmedium die bestehenden herkömmlichen Telefonleitungen genutzt werden. Allerdings müssen die Vermittlungsstellen für DSL umgerüstet werden, so das DSL nur sukzessive in Deutschland zur Verfügung gestellt werden kann bzw. konnte.

DSL erreicht je nach Variante eine Geschwindigkeit von 1024 kBit/s bzw. 2048 kBit/s.

Rechtsfragen

Gibt es bei vorzeitiger Vertragskündigung oder Providerwechsel Probleme mit der Freigabe des DSL-Hausanschlusses (sog. DSL-Port), so kann diese im Wege der einstweiligen Verfügung erzwungen werden. Allerdings besteht ein Anspruch auf Freigabe nur, wenn das zu Grunde liegende Vertragsverhältnis beendet ist (LG Koblenz v. 17.9.2008 AZ. 12 S 79/08).

Werbung:

Auf diesen Artikel verweisen: DSL * Universal Mobile Telecommunications System (UMTS)