Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de Werbung:
Artikel Diskussion (0)
Smartphone
(it.technik)
    

Von Smartphones spricht man bei Mobiltelefonen, die ein vollständiges Betriebssystem (z.B. Windows Mobile for Smartphones oder Symbian Series 60) nutzen, das standardisierte Schnittstellen für die Softwareentwicklung zur Verfügung stellt.

Mit der Entwicklung der Smartphones kam/kommt es auch zur Verbreitung von Viren für Smartphones. Bisher bekannt geworden sind:

  • Cabir
  • Mabir.A
  • Fontal.A
  • SymbOS/Hobbes.A (Symbian OS)

Noch erfordert die Verbreitung die mehrfache Zustimmung des Nutzers und richten die Viren keine Schaden an. Letzteres dürfte aber nur eine Frage der Zeit sein. Soweit sich die Viren nur über Bluetooth verbreiten ist auch durch die (noch) geringe Reichweite von Bluetooth nur eine langsame Verbreitung zu erwarten. Gelingt es einem Virus aber das GSM oder das UMTS-Netz zur Verbreitung zu nutzen, z.B. über Anrufe an alle im Telefonbuch gespeicherten Nummern, ist mit Verbreitungsraten zu rechnen, die selbst die von eMail-Würmer übertreffen dürfte.

Im April 2005 zählten AntiVirenSoftwarehersteller 71 Handyviren.

Auf diesen Artikel verweisen: Epoc.cabir